/ Juni 14, 2020/ Romane

Roman (Deutsch) Gebundene Ausgabe

von Eva Madelung

Die Autorin Eva Madelung, wurde 1931 geboren. Sie erlebte das Dritte Reich als Jungmädel in der sogenannten Hitlerjugend. Nachdem sie Germanistik und Philosophie studiert hat verbrachte sie 1953 ein Jahr in Indien.

Sie absolvierte sie eine psychotherapeutische Ausbildung – nach Heirat und der Geburt von zwei Kindern.

Danach arbeitete sie jahrzehntelang als Familientherapeutin und in der Fortbildung.

Das Buch hat eine handliches Format, das mir gefällt. In der Story geht es um die Geschwister Maya und Philipp. Sie sind die Kinder des vermögenden Börsenmaklers Hans Müller.

Sie freunden sich im Eliteinternat Lyzeum Alpinum in Zuoz mit den Geschwistern Urs und Grete an.

Grete und Urs sollen genau wie Maya und Philip auf ihre spätere Rolle im florierenden Familienunternehmen vorbereitet werden.

Durch den plötzlichen Unfalltod vom Vater werden Maya und Philipp viel zu früh mit den Verpflichtungen ihres Erbes konfrontiert.

Der hochbegabte, sensible Philipp leider unter Depressionen. Er rutscht in die Drogensucht ab.

Seine Schwester , die junge Maya hat aber Schuldgefühle wegen ihres Reichtums.

Maya gründet eine Stiftung. Sie denkt es ist am besten auf das persönliches Glück zu verzichten.

Als Urs ihr mitteilt, das er sie Heiraten möchte weist sie zurück.

Wie es das Schicksal so will treffen Urs und Maya auf Philipps Beerdigung nach 20 Jahren wieder aufeinander und blicken zurück.

Eine sehr schön geschilderte Story die über den Fluch und Segen eines reichen Elternhauses erzählt..

  • Gebundene Ausgabe: 150 Seiten
  • Verlag: Europa Verlag; Auflage: 1 (8. Mai 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958903223
  • ISBN-13: 978-3958903227
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,7 x 19,5 cm

Weitere Bücher des Verlags https://www.europa-verlag.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*