/ August 12, 2022/ Ratgeber

Der Bildband liegt vor in einer hochwertige Verarbeitung. Bei dem Bildband ist alles so, wie man es bei einem Bildband erwartet (Einband, Druckqualität etc.)
Die Autoren schaffen es fantastische, teils ungewöhnliche (nicht 0815) Aufnahmen zu publizieren. Da ich ein Faible für Schwarz-Weiß-Aufnahmen habe, gefallen mir diese besonders gut. Im Buch sind gut formulierte Texte, die viele Hintergrundinfos bieten enthalten wie zum Beispiel die Story von Tina Mion, die im La Posada Hotel lebt und Zuhause ist.

Ellen Klinkel schafft es die historischen Route 66 über weite Strecken von Chicago aus quer durch das Herz Amerikas bis an die Pazifikküste zu verfolgen. Ihre Bilder stellen verschlafene Kleinstädte im Osten, bunt-flackernde Neonschilder, die spektakulären Weiten des „Wilden Westens“, seit langem verlassene Geisterstädte in der Mojave-Wüste – Americana-Nostalgie pur – dar.

Die den Autoren begegneten Menschen – in Wort und Bild – machen dieses Werk zu einem besondern Buch.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Edition Bildperlen; 1. Edition (21. Mai 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 208 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3965465104
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3965465107
  • Abmessungen ‏ : ‎ 23.6 x 2.5 x 28.5 cm

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*