/ Dezember 14, 2019/ Ratgeber, Sachbuch

Zwangsvollstreckung in Forderungen und andere Vermögensrechte

von Kurt Stöber (Autor), Klaus Rellermeyer (Autor)

Seit Jeher greift man – wenn es um Forderungspfändung geht – zu diesem Buch. Das Buch ist Detailreich und verknüpft Praxis und Wissenschaft auf ideale Weise miteinander.

Der „Stöber“ beeindruckte seit der Erstauflage 1964 durch erschöpfenden Inhalt bei größtmöglicher Aktualität.
Diesem Anspruch wird auch die Neuauflage von Klaus Rellermeyer gerecht, der im Vollstreckungsrecht nicht nur literarisch bestens ausgewiesen ist. Er gibt wie gewohnt präzis, praxisfest, verlässlich und aktuell Antworten auf welche Frage auch immer.

Die 17. Auflage wird hinsichtlich Gesetzgebung, Rechtsprechung und Schrifttum auf dem Stand vom Frühjahr 2019 sein. Besondere Beachtung gilt dabei dem elektronischen Rechtsverkehr und der Umsetzung der „Formularverordnung“.

Die Darstellung ist ganz auf die Bedürfnisse der Praxis ausgerichtet, verzichtet auf dogmatische Exkurse und orientiert sich in erster Linie an der Rechtsprechung, die umfassend ausgewertet ist.

Zunächst wird das Thema Zwangsvollstreckung in Geldforderungen ausführlich besprochen. Danach wird der Leser über Pfändungsverfahren und -wirkungen aufgeklärt. Ein sehr interessantes Thema sind dann im Teil C beschrieben: die Pfändung vom Arbeitseinkommen. Wie und welche Sachen zu beachten sind beim Pfänden bei Sozialleistungen, das steht im Kapitel D

Ab Seite 785 wird über die Pfändung anderer Vermögensrechte aufgeklärt.

Ein wichtiges Thema ist aber auch die Pfändung der Hypothekenforderungen und die Grundpfandrechte, die ab Seite 929 zu lesen sind.

Der Leser findet Hinweise zur Pfändung des Anspruchs auf Herausgabe oder Leistungen einer körperlichen Sache im Kapitel G. Das letzte Kapitel handelt von der Zwangsvollstreckung in Forderungen aus Wechsel oder indossablen Papieren.

Ein ausführliches Stichwortverzeichnis rundet das wertvolle Buch ab.

Besonders praktisch sind Textmuster zum Download als Word-Datei – so macht Arbeiten Spass.

Das Buch ist in dieser Art einzigartig und konkurrenzlos. Einer besonderen Empfehlung bedarf es nicht mehr. Wer es besitzt und mit ihm arbeitet, weiß warum.“

  • Gebundene Ausgabe: 1240 Seiten
  • Verlag: Gieseking
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3769411706
  • ISBN-13: 978-3769411706
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 4 x 22,8 cm

Weitere Bücher des Verlags

https://bibliomaniacs.de/betreuungsrecht-kommentar-by-werner-bienwald/

https://bibliomaniacs.de/sorge-und-umgang-in-der-rechtspraxis-famrz-buch/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*