/ Dezember 14, 2019/ Ratgeber, Sachbuch

von Vitus Winkler 

Hier ist ein Kochbuch auf den Markt gekommen, das von der ersten Seite Spass verspricht. Der 4 Hauben-Koch ist ein absoluter Stars der österreichischen Küche.

In diesem Werk lädt er dazu ein, seine Heimat, das Salzburger Land, kulinarische kennen zu lernen. Die Leser werden einfach auf eine Kräuterwanderung mitgenommen: Vom Bergsee, über die Alm bis hin zum Gipfel der Genüsse. Auf vielen Bildern sieht man den Koch in Aktion. Klar und übersichtlich ist das Buch gegliedert. Im Buch begleitet man den Koch auf seinem Weg durch die Alpen: Vom Dorf über Felder, zu Bergseen oder zum Gipfel der Genüsse. Alle diese Themen werden wunderschön bebildert und mit einem dazu gehörigen Rezept untermalt.

Der Text ist gut verständlich und peppige Farben frischen die Texte und Rezepte sehr auf.

Zunächst werden die Zutaten bei den Rezepten angegeben und deren erforderliche Menge. Danach liest man die Beschreibung für die Zubereitung des Gerichts. Die Bilder lassen einem das Wasser im Mund zerlaufen.

Die beschriebenen Speisen sind wunderbar elegant und klar, aber gleichzeitig verspielt und romantisch. Bei den im Buch zu findenden Gerichte Waldboden, Kräutermoos, Eierschwammerl und Sauerklee erhält der Leser den Eindruck, er befinded sich selbst im Kräuterwald; das Gericht Steirer im Salzburger Land versetzt den Leser in die luftigen Höhen einer Pinzgauer Alm.

Die Namen seiner Gerichte sind sehr kreativ: „Fritztaler Schweinerei“, „Nussknacker“, „Phönix aus der Asche“, „Waldbad“ machen neugierig.

In der Rubrik „Im Dorf“ werden Speisen beschrieben , die man der Rubriküberschrift zuordnet: Schmalz und Sauerteigbrot, Milchalchemie, Ei vom Grünleger, Bauerngarten oder Wachtelnest und Fritztaler Schweinerei.

Die Rubrik „Am Feld“ zaubert Speisen mit den Zutaten Erdbeeren, Salat, Spargel Karotten oder Bienenstich auf den Tisch. Sehr lecker zum Beispiel das Rezept „Erdbeerfeld“ !

Fluss und See – hier verbergen sich leckere Gerichte zum Thema wie zum Beispiel „Morgentau“, „Frühlingswiese“, „Fischteich“ oder „Wilder Fluss“mit Saibling, Gänseblümchen und Alpenlachs mit leckerer Waldhonig-Brombeer-Senf-Sauce!

Am Besten gefiel mir das Gericht „Rosenquarz mit Wildrose und roter Johannisbeere.

Hier bringt Vitus Winkler regionale Einflüsse und Produkte mit seinen außerhalb Österreichs gewonnenen Erkenntnissen in Verbindung. Das macht den besonderen Reiz seiner Küche aus , beschreibt Jahrhundert-Koch Eckart Witzigmann die Küche von Vitus Winkler. Die Gerichte sind bodenständig und gehoben, unkompliziert und anspruchsvoll, raffiniert und traditionell in diesem Spannungsfeld entstehen ganz besondere Gerichte, die Sehnsucht wecken und zutiefst zufrieden machen.

Ein Buch das zum Nachmachen anregt!

  •  Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Matthaes Verlag; Auflage: 1 (17. Dezember 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3875154355
  • ISBN-13: 978-3875154351
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 2,6 x 29 cm

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*