/ Februar 25, 2020/ Romane

von Marie-Sabine Roger 

Können zwei Menschen, welche doch unterschiedlicher nicht sein können, Freunde werden!? Ein Buch über zwei Frauen – die eine hat Tourette und ihre vulgären Ausbrüche machen ihr das Leben schwer. Die andere ist ängstlich und misstraut jedem ausser ihrem Therapeuten und ihrem übergewichtigen Hündchen.

Ich empfinde dieses Buch als ein wundervolles Herzens-Buch von Marie-Sabine Rogers. Es wird über das Anderssein, über Freundschaft und den Blick auf das Wesentliche geschrieben.

Leider lassen wir uns oft nur von Äußerlichkeiten ablenken. Wir stecken voll Vorurteile und bilden uns Meinungen die nicht real sind oder stecken Menschen in Schubladen, die es bei näherem Hinschauen nicht verdient hätten.

Man sollte sich öfter den Spruch in Gegenwart rufen „Wer unschuldig ist, werfe den ersten Stein!“

Hier kann man lesen wie eine Frau mit Tourette zur besten Freundin einer Dame voller Ängste und Sozialphobien wird. Das Buch bietet echten Tiefgang. Die Hauptdarsteller sind durch ihr „Anderssein“ mit allerlei Alltagsproblemen behaftet, jedoch helfen Sie sich gegenseitig. Sie erhalten eine ganz neue Sichtweise auf das Leben. Ausserdem erhalten Sie neuen Mut um an ein ganz neues Selbstbewusstsein zu gelangen.

Positiv kann man bei der Geschichte erkennen, wie die beiden sich entwickeln. Es tauchen nach und nach noch mehr „schrullige“ Figuren auf,die im Finale des Buches etwas Wundervolles schaffen, was auch das Leben der Menschen um sie herum berührt.

Ich empfinde den Text von Fleur als eine Art Tagebuch. Harmonie erzählt die Geschichte in eigenen Worten, unterbrochen durch ihre Tourette-Laute. Jedoch herrlich schrullig und damit passend zu diesem Roman!

Wegen dem guten Schreibstil und die detailreichen Schilderungen fliegen die Seiten so vorbei. Das Buch erscheint wird ein realistisches Bild über die „Einschränkungen“ der zwei Frauen.

Sehr gerne empfehle ich dieses Buch weiter und ich werde mit Sicherheit noch weitere Bücher der Autorin lesen.

Ein warmherziger, humorvoller Roman über die Macht der Freundschaft und das Geschenk gegenseitiger Toleranz.

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Atlantik; Auflage: 1 (4. Februar 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3455008437
  • ISBN-13: 978-3455008432
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3 x 21,1 cm

Weitere Bücher des Verlags http://www.hoffmann-und-campe.de/buecher/atlantik/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*