/ September 27, 2020/ Sachbuch

Die Autoren sind Fachleute: Martin Hinzmann war Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er ist Historiker und forscht zur Geschichte der Internationalen Beziehungen
und zur Unternehmensgeschichte.

Joachim Scholtyseck ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Rheinischen-Friedrich- Wilhelms-Universität Bonn.

Die Baden-Badener Unternehmergespräche (BBUG) wurde laut einer Studie aus dem Jahr 2016 über die entscheidenden Netzwerke hinter den DAX-30 Konzernen als eine der bedeutendsten Verbindungen für Führungskräfte der deutschen Wirtschaft beschrieben.

Die 1954/55 gegründeten BBUG konnten lange, bevor der Begriff en voque war, als ein Element des zivilgesellschaftlichen Austauschs gelten.

Die Historiker Scholtyseck und Hinzmann legen in ihrer wissenschaftlichen Geschichte der BBUG die ideengeschichtlichen Wurzeln der BBUG frei und zeichnen die Anpassungen nach, die sie im Rahmen des gesellschaftlichen Wandels und einer zunehmend global agierenden Wirtschaft erfahren haben.

Ergänzt wird ihre Arbeit durch einen Beitrag von Johannes Bähr, der die jüngste Modernisierung und das aktuelle Rollen- und Selbstverständnis der BBUG ausleuchtet.

Hier wird intensiv de Schauplatz und der organisatorischen Rahmen eines vermutlich nicht unbedeutenden Gedankenaustauschs der bundesdeutschen Wirtschaftselite vorgestellt.“

von Martin Hinzmann (Autor), Joachim Scholtyseck (Autor), Johannes Bähr (Vorwort)

  • Herausgeber ‏ : ‎ C.H.Beck; 1. Edition (14. Mai 2020)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 460 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3406751202
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3406751202
  • Abmessungen ‏ : ‎ 18.4 x 3.5 x 24.7 cm

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*