/ Oktober 23, 2019/ Ratgeber, Sachbuch

Grundlagen, Übungen, Anwendungen

von Halko Weiss , Michael E. Harrer und Thomas Dietz 

Michael E. Harrer, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin und Psychotherapeut in freier Praxis in Innsbruck beschreibt in diesem Buch die gesamte Literatur zum Thema Achtsamkeit.

Unser ganzes Leben verbessert sich durch das Glück der Zufriedenheit durch mehr Balance, Erfüllung und Achtsamkeit.

Die Autoren sind professionelle Kenner von Achtsamkeitstechniken mit Erfahrungen was die Themen Coaching und Therapie betrifft. Sie erklären wie Achtsamkeit wirken kann, wenn sie angewendet wird. Eine Menge Übungen zur praktischen Erprobung werden dargestellt. Das Werk eignet sich sowohl ein Einsteigerbuch für den westlichen Menschen in östliche Praktiken als auch ein Buch für Coaches und Therapeuten. Geeignet für Jeden, der Achtsamkeit als Grundlage für therapeutischen Arbeit nutzen will.

Im erste Drittel des Buches beschäftigen sich die Autoren mit der Definition von Achtsamkeit und weisen darauf hin, dass der Begriff „Achtsamkeit“ zweierlei beschreiben kann: als vorübergehender Zustand („States“) und verinnerlichte, überdauernde Merkmale („Traits“), die dann erreicht werden, wenn Zustände von Achtsamkeit immer häufiger bewusst aufgesucht und vertieft werden, bis sie mühelos und selbstverständlich werden. Wenn Achtsamkeit durch ständiges Üben als Haltung verinnerlicht wird, wird sie zum Teil der Persönlichkeit und bedeutet den Ausstieg aus Leiden, Gedankenkreiseln und Krankheiten.

Das Thema Achtsamkeit setzt sich aus vier Bausteinen zusammen: Achtsamkeitsbausteine bedeuten erstens eine bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit, zweitens das Fokussieren auf den jeweiligen Moment, den Fluss des Erlebens, drittens eine Akzeptanz des Erlebens ohne Veränderungswunsch und Beurteilung und viertens das Einnehmen einer Beobachterposition, eines Zeugenbewusstseins, das es ermöglicht, aus der Identifikation herauszutreten. Die genannten Bausteine überlappen, verstärken und bedingen sich zum Teil gegenseitig.

Der zweite Teil des Buches ist dem Thema aktive Erforschung der Innenwelt und der sogenannten „Selbstführung“ gewidmet. Hier stellen die drei Autoren ein sehr hilfreiches Modell der Psyche vor: das Modell der Persönlichkeitsanteile. Mit Hilfe dieses Modells der Innenwelt soll es gelingen, eine neugierig annehmende Haltung gegenüber schwierigen inneren Zuständen zu finden, die wohl größte Hürde auf dem Weg zur Selbstführung. Jeder Mensch besitzt verschiedene Persönlichkeitsanteile, also typische Zustände, die weder nur ein Gefühl noch eine Rolle sind, sondern die sich selbst organisieren und immer wieder automatisch auftreten.

Ist der Mensch sich in einem solchen Zustand,dann verknüpfen sich seine eigenen Gefühle, Gedanken, Erinnerungen, Körperempfindungen und Impulse zu einer ganzen, eigenständigen Gestalt, die in bestimmter Weise fühlt, denkt, handelt und redet. Diese Teilpersönlichkeiten (z. B. innerer Antreiber, der Welterklärer, der Zyniker, das innere Kind etc), von denen jeder Mensch 10 bis 30 hat, liegen oft im Streit miteinander. Aus dem Modell der Teilpersönlichkeiten heraus haben die Autoren den achtsamen inneren Dialog entwickelt, durch den es gelingen soll, die im Streit liegenden Persönlichkeitsanteile zu differenzieren und in einen fruchtbaren Kontakt miteinander zu bringen.

Der dritte Teil des Buches beschäftigt sich mit der Achtsamkeit in Psychotherapie und Coaching. Dabei wird schnell klar, dass es sich nicht um eine weitere Technik oder Methode handelt, sondern um die Grundlage jeglichen Arbeitens mit Klienten und Patienten. Als Therapeut sollte eine neugierige, offene, mitfühlende, im Hier und Jetzt verankerte Haltung ohne Bewertung, Ziel oder Veränderungsdenken selbstverständlich sein.

Jeder Teil des Buches wird mit sehr hilfreichen, gut beschriebenen Übungen komplettiert (einschließlich Zeitangaben zur Dauer, dem Zweck, der Grobstruktur und der Quelle), die sowohl für Laien als auch für Klienten und Therapeuten anwendbar sind. Darüber hinaus geben zahlreiche Exkurse Einblick in verschiedene Therapiemethoden, hilft ein ausführliches Glossar Begriffe der Achtsamkeit zu definieren und gibt ein sehr breit angelegtes Literaturverzeichnis weiterführende Informationen für alle, die dieses spannende Thema weiter vertiefen wollen.

Die Autoren zeigen hier praxisnah, wie man im täglichen Leben die Achtsamkeit umsetzt und zu einem freundlicheren, mitfühlenderem und fürsorglicheren Umgang beitragen kann.

Für beratende und heilende Berufe werden wertvolle neue Forschungsergebnisse und ein Kapitel über ethische Aspekte in der Achtsamkeitspraxis publiziert.

Sehr schönes lehrreiches angenehm zu lesendes Buch

  • Gebundene Ausgabe: 346 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: aktualisierte und erweiterte Neuausgabe (24. August 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608964584
  • ISBN-13: 978-3608964585
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 3,2 x 21,1 cm

Weitere Bücher des Verlags

https://bibliomaniacs.de/grand-hotel-abgrund/ https://bibliomaniacs.de/das-humor-buch/

https://bibliomaniacs.de/jungen-verstehen/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*